Auf Château Duvivier dreht sich alles um Wein. Um ökologisch vorbildlich angebauten Wein, um den Weinbau der Zukunft. Auch der Gästebetrieb wird auf diesen Schwerpunkt ausgerichtet. Die Fokussierung auf Wein, Weinbau, Ökologie, Forschung und Ausbildung spiegelt sich im Jahresprogramm wider. Der Genuss kommt nicht zu kurz und Sie als unser Gast werden in bester Art und Weise verwöhnt.

Wein-Ferien auf Château Duvivier

Auf Château Duvivier erleben Sie den Weinbau der Zukunft hautnah und tauchen in die fantastische Welt der Weine aus reicher Natur ein. Das vielseitige Angebot aus kompakt vermitteltem Weinwissen, Schnupperkursen direkt beim Winzer und provenzalischer Küche, Kultur und Landschaft macht den Aufenthalt in der südlichen Provence zu einem besonderen Reisehighlight.

  • Entspannung, Genuss und Weinwissen
    auf Château Duvivier

Château Duvivier wurde 1896 erbaut und Anfangs der 1990er Jahre von Delinat sanft erneuert. Alle Zimmer sind einfach und ohne Luxus eingerichtet, und selbstverständlich Nichtraucher-Zimmer. Es ist kein Hotel im üblichen Sinne, sondern eine gemütliche Herberge. Es gibt keinen Lift, keine Klimaanlage, keinen Gepäck- und Zimmerservice, kein TV, kein WLAN und keinen Wellness-Bereich. Dafür strahlt das Château viel Charme, Ruhe und Gelassenheit aus. Eine grosszügige Gartenterrasse und das sonnenbeheizte Schwimmbecken laden zum Entspannen ein.

  • Erlebnisse & Entspannung

Wir geben Ihnen gern zahlreiche Anregungen für grosse und kleine Ausflüge, Erkundungen in der Natur wie in der regionalen Küche. Winzer Erik Bergmann gibt gerne Einblick in seinen pionierhaften Weinbau, der konsequent im Einklang mit der Natur betrieben wird und verschiedene Forschungsprojekte umfasst.

Château Duvivier – eine Oase der Natur, der Stille und Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen zum Weinbau der Zukunft, zu pittoresken Dörfern und Städtchen und zu fantastischen Naturlandschaften.


Der neue «Schlossgeist»

Er hat kleine und grosse Hotels in 17 Ländern erfolgreich geführt. Er spricht fliessend Französisch, Deutsch und Englisch und die Provence ist seine Wunschheimat. Für Hans Albrecht Wagenhaus scheint die Duvivier-Aufgabe wie auf den Leib geschnitten – er möchte das Château zur Krönung seiner Karriere machen und drei bis fünf Jahre führen, bevor er in die Pension geht.

Das aktuelle Ferienprogramm ähnelt dem der Fahs-Ära: Weniger Schwerpunkt-Wochen und mehr (kulinarische) Verwöhneinheiten, kombiniert mit interessanten Einblicken in die spannenden Forschungsarbeiten, die mit der Permakultur einen neuen Fokus erhalten haben. Ausserdem soll mehr Weinwissen vermittelt werden – insgesamt wird es vier Mal wöchentlich eine Führung oder einen Kurs zu Weinbau, Weinwissen, Wein-Pairing und Permakultur geben.

Höhepunkt aber wird wieder das Abendessen sein, das wie früher mit einem Aperitif eingeleitet wird, zu dem der Küchenchef sein Menü vorstellt. An einem Abend wird auswärts gegessen. Da lassen wir uns zu einem nahe gelegenen Restaurant chauffieren, um für einmal eine andere Küche zu probieren. Der Koch hat den Auftrag, seine persönliche Spezialität zuzubereiten, das Beste, was er kann.

Schöner schlafen: die Zimmer im Château

Im Château findet jeder Gast sein persönliches Lieblingszimmer. Jedes Zimmer ist einzigartig und verströmt seinen ganz besonderen Charme. Vom herzigen, kleinen Dachzimmer bis zum grosszügigen Schlafgemach findet sich für jeden Geschmack die treffende Wahl. Allen Räumen gemein ist die Liebe zum Detail, mit welcher die Möbel gepflegt oder ein saisonales Blumenbouquet drapiert wird. In den Zimmern sollen Sie sich wohl fühlen und entspannen können. Alle Zimmer sind Nichtraucher-Zimmer ohne elektronische Geräte. Lassen Sie den Alltag hinter sich, schalten Sie ab und tanken Sie neue Energie.

Kategorie A:
Unsere geräumigsten Zimmer im Hauptgebäude von Château Duvivier. In diesen Zimmern schlafen Sie wie auf Wolken; Ruhe, Entspannung, Komfort und wunderschöne Ausblicke in die lebendige Natur sind garantiert.

Kategorie B:
Die Zimmer dieser Kategorie finden sich sowohl im Château als auch im Annexe. Die Zimmer sind grosszügig bemessen und bieten alle Annehmlichkeiten, die man von einem Aufenthalt in einem Château erwartet.

Kategorie C:
Alle Zimmer dieser Kategorie befinden sich im Annexe-Bau. Die komfortablen Zimmer mit ursprünglichem Badezimmer und etwas einfacherer Ausstattung bezaubern durch ihre Eigenständigkeit und den authentischen Château-Charme.